Geschenk in letzter Minute: Fruechtebrot in der Casserole

Im Sommer betören uns die frischen Früchte, im Winter honigsüße Trockenfrüchte. Obwohl ich das ganze Jahr hindurch Datteln, Feigen, Aprikosen und Rosinen naschen kann, haben diese Süßigkeiten für mich doch etwas besonders weihnachtliches an sich – man denke nur an Elisenlebkuchen, Stollen und eben Früchtebrot. Mehr Frucht als Brot, Nuss und Frucht, das ist sein Qualitätsmerkmal. Hausgemacht schmeckt es am Besten, mit gesalzener Butter eine doch so simple Köstlichkeit. Und nun ist es wieder soweit: die Weihnachtszeit ist da. Immer wieder erfreut mich die Zeit der Besinnung auf Freunde, Familie und den Anlass den Geliebten Menschen um mich herum eine Freude zu machen. Wie wäre es also mit einem im Topf gebackenen und gleichzeitig verpackten Brötchen. Im Rahmen der Brigitte Weihnachts-Bloggerei schenke ich euch eine Idee für die Weihnachtsbäckerei. Hier geht’s zu brigitte.de

image

Rezept für ca. 8 kleine Brote

  •  250 g Buchweizenmehl (oder Roggenmehl)
  • 250 g Quinoamehl (oder Weizenmehl)
  • 50 g frische Hefe
  • 1 kg Trockenfrüchte (hier: Rosinen, Feigen und Aprikosen)
  • 50 g Walnusskerne
  • 50 g Mandeln
  • je 1/2 TL Zimt, Kardamom, Nelke und Ingwer
  1. Hefe in 200 ml lauwarmem Wasser auflösen Mehl dazu geben und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Nüsse und Früchte grob hacken. Die Früchte und Nüsse vorsichtig unter den Teig kneten. Eine weitere Stunde gehen lassen.
  3. Den Ofen auf 180° Ober-und Unterhitze vorheizen. 8 kleine Casseroles 10 Min. im Ofen erwärmen.
  4. Aus dem Teig kleine Laibe formen, die Oberfläche einmal einschneiden und in die Casseroles legen. Sofort einen Deckel darauf setzen und 30 Minuten backen. Den Deckel abnehmen und weitere 20-30 Minuten backen. 
Das Brot hält sich einige Woche, da es durch die Früchte frisch bleibt. In der Casserole lässt es sich mit einer Etikette ganz leicht verschenken.

Notes

Created - Vor 5 Monaten

This post has - 11 Anmerkungen

  1. openhellonearth hat diesen Eintrag von geschmackvollgeniessen gerebloggt
  2. mary-daisy-dinkle hat diesen Eintrag von geschmackvollgeniessen gerebloggt und das hinzugefügt:
    Om nom nom
  3. ta-hol hat diesen Eintrag von geschmackvollgeniessen gerebloggt
  4. pursesandshoesgalore hat diesen Eintrag von food-and-soul gerebloggt
  5. food-and-soul hat diesen Eintrag von geschmackvollgeniessen gerebloggt
  6. von geschmackvollgeniessen gepostet
 
 
Close ask section

Uh Oh - The requested page is not there!

Sorry we could not find it, try visiting the home page.