Februar 2012
18 Einträge
2 Tags
Einfach!...einfach köstlich: Gemüse aus dem Ofen
Lange habe ich kein Ofengemüse mehr gegessen. Da ich mich nicht so gut fühlte, war heute ein wärmender und wohltuender Vitaminschub genau das Richtige. Gemüsekombinationen kann man variieren z.B. Kartoffeln, Süßkartoffeln, Wurzeln aller Art, rote Beete, Paprika, Zucchini, Pilze…das war meine Zusammenstellung: 3 Karotten 2 Pastinaken 1/2 Fenchelknolle 1 Paprika 1 Zwiebel reichlich...
Febr. 27
4 Anmerkungen
3 Tags
Schmortopf-Genuss: Gemüse-Bourguignon und...
Der Eintrag auf einem wunderbaren Blog: Green Kitchen Stories hat hier als Vorbild gedient, meinen neuen Schmortopf zu nutzen (und natürlich die rote Beete im Gemüsekorb, die wie schon mal erwähnt im Moment meine Geschmacksknospen erobert.) Durch die vielen aromatischen Gemüsesorten fehlt das Fleisch nicht, es schmeckt wirklich vorzüglich und eignet sich auch wunderbar zum Aufwärmen, da die...
Febr. 27
Febr. 27
Febr. 20
2 Tags
Febr. 19
5 Anmerkungen
Febr. 19
1 Anmerkung
2 Tags
Febr. 18
1 Tag
Gebratenes Skrei-Filet an Safran-Fond mit...
Wenn ich schon mal in der Hansestadt Hamburg wohne, sollte ich auch mal Gebrauch vom Fischangebot bei mir um die Ecke machen. Gesagt, getan. Im Moment ist ja Skrei-Zeit, auch Winterkabeljau genannt, daraus habe ich mir dann ein leckeres Wochenendgericht gezaubert. In meinem wunderbaren Geschmacksthesaurus habe ich dann unter Fisch nachgeschlagen und mich inspirieren lassen. So kam die Kombination...
Febr. 17
Febr. 17
1 Tag
Europäische Rübe trifft orientalische Aromen:...
Wenn jetzt jemand denkt: “Oh, schon wieder rote Beete” den kann ich nur ans Herz legen diesen Salat auszuprobieren, er schmeckt wirklich vorzüglich ;) Ich neige nun mal dazu, wenn ich gerade etwas für mich entdeckt habe, mehrere Variationen auszuprobieren. Für diesen Salat habe ich ein orientalisch angehauchtes Dressing kreiiert, das die Süße der Rote Beete und das herbe Aroma des...
Febr. 17
2 Tags
Charismatisches Curcuma und caelestisches Cumin...
Eine warme und cremige Polenta ist genau das richtige für ein ausgewogenes Winterfrühstück, finde ich. Ich kombinier sie gerne mit einem Spiegelei und vielen leckeren Gewürzen wie zum Beispiel Cumin, Curcuma, Cayennepfeffer und Paprikapulver. Gestern habe ich auch noch reife Avocados entdeckt, auf die ich mich schon die ganze Zeit gefreut habe. Guacamole mit Kreuzkümmel und Zitronensaft ist...
Febr. 12
2 Anmerkungen
Bloglovin
Follow my blog with Bloglovin
Febr. 11
6 Tags
Roter Stern am Himmel des Gemüsedoping: Gefüllte...
Schnee, Kälte und Nebel beherrschen mal wieder den hohen Norden. Ein Wunder, dass ich trotzdem topfit dem Winter standhalte. Ich hege eine starke Abneigung gegen Ihn aber eines habe ich doch gern an kalten Wintertagen, und zwar wärmende und stärkende Winterwurzeln und Knollen. Wie konnte ich dann die ganze letzte Zeit die rote Rübe vernachlässigen. Eigentlich habe ich sie nämlich schon immer gern...
Febr. 10
Febr. 9
2 Tags
Nie wieder fertige Currypaste: Putencurry mit...
Ich bin im Bioladen letztens über eine Kurkuma-Wurzel gestolpert, musste aber auf das Schild am Gemüseregal schauen, um das herauszufinden. Aussehen tut sie nämlich wie eine Ingwerwurzel, aber schmaler und weniger verzweigt. Schneidet man sie auf, wird man von einem wundervollen gelb-orangen “Fruchtfleisch” überrascht (vorsicht färbt!) Ich kaufe gerne Lebensmittel ein, mit denen ich...
Febr. 9
Febr. 6
4 Tags
Süßkartoffel Gnocchi
Zutaten für 4 Portionen: 400 g Süßkartoffeln 600 g mehlige Kartoffeln ca. 250 g Maismehl 1 Ei + 1 Eigelb 1 TL Zimt frisch geriebene Muskatnuss Salz 4 EL Butter Die Kartoffeln und Sükartoffeln in Salzwasser etwa 20 - 25 Minunten weich kochen. Abgießen und zu Pürée verarbeiten. Abkühlen lassen. Eier, Zimt Muskat und Salz verrühren und zur Kartoffelmasse geben. Mit so...
Febr. 5
Febr. 5
1 Anmerkung